Skip to content

Schädel-Hirn-Trauma

Bei dem Schädel-Hirn-Trauma handelt es sich um einen Überbegriff für gedeckte bzw. offene Schädelverletzungen mit Gehirnbeteiligung. Die Einteilung erfolgt hierbei nach dem Schweregrad, bezogen auf die Dauer der posttraumatischen Bewusstlosigkeit, die Rückschlüsse auf die Prognose des Schädel-Hirn-Trauma erlaubt.
Klasse 1: Bewusstlosigkeit bis zu 30 min.
Klasse 2: Bewusstlosigkeit bis zu einer Stunde
Klasse 3: länger dauernde Bewusstlosigkeit