Skip to content

Armplexuslähmung

Die Armplexuslähmung wird in drei Kategorien eingeteilt:
Unter der „oberen Armplexuslähmung“ versteht man eine Lähmung von Hebung, Außenrotierung und Beugung des Arms sowie von Hebung der Schulter oder eine Zwerchfelllähmung. Die „mittlere Armplexuslähmung“ ist eine Lähmung von Beugung und Streckung des Ellenbogens und der Finger sowie Hebung der Hand. Bei der „unteren Armplexuslähmung“ kommt es zu einer Lähmung der Fingerbewegungen.
Ursachen für eine Armplexuslähmung ist oftmals ein Geburtstrauma.